Zeitschriften & Zeitungen aus aller Welt
Erhältlich als Einzelheft oder im Flexabo
Abolaufzeit nach Wunsch
Im Inland ab 10 € versandkostenfrei

NOMA

34,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Werktage

  • NKY24001
  • Englisch
  • 8. Dezember 2023

Über 35 Jahre Pressevertrieb

  • Größtes Portfolio internationaler Zeitschriften
  • Erhältlich als Einzelheft oder im Flexabo
  • Flexabo = Abolaufzeit nach Wunsch
  • Im Inland ab 10 € versandkostenfrei
  • Persönliche Beratung: +49 (0) 2225 - 7085 576


Es ist die Geschichte dessen, was geschah, als noma auf dem Höhepunkt der Sakura-Saison nach... mehr
Was erwartet Sie in "NOMA 1/2024"
Es ist die Geschichte dessen, was geschah, als noma auf dem Höhepunkt der Sakura-Saison nach Kyoto reiste. Als 103 außergewöhnlich neugierige Menschen - das gesamte noma-Team - sich auf ein völlig neues Abenteuer in der mythischen Stadt Kyoto einließen.
Drei Jahre lang wurde für dieses dreimonatige Pop-up recherchiert, und wir haben kein Detail ausgelassen, um unserer kreativen Intuition freien Lauf zu lassen.

Über das Bookazine
Bevor unser Küchenteam in Kyoto eintraf, um das Menü zu kreieren, reisten unsere Forscher durch ganz Japan auf der Suche nach natürlichen Weinen und spezialisierten Sake-Brauern, Fermentier-Meistern, Messern von Generationen von Kunsthandwerkern, Geschirr von Töpfern und Schneidern, seltenen Meeresalgen und frischen Produkten aus dem Zyklus der japanischen Mikro-Jahreszeiten. Wir haben ein umfangreiches Netzwerk von Handwerkern, Kunsthandwerkern, Köchen, Bauern und Sammlern aufgebaut. Wir wanderten mit Mönchen, fischten nach Seetang, durchstöberten Flohmärkte nach Einrichtungsdetails, gemeinsam getrieben von unserem Entdeckungshunger. Und immer haben wir gegessen und gegessen und gegessen.

Die Ergebnisse unserer Abenteuer sind das Herzstück dieses Magazins und die Grundlage für diesen Reiseführer über Kyoto und darüber hinaus. Die Informationen in NOMA IN KYOTO, alles, was unser Team gesehen, gelernt, geliebt und getan hat, wären nur schwer zugänglich, wenn man nicht ein Einheimischer wäre oder Japanisch sprechen würde. Wir haben jeden Winkel Kyotos erkundet, von Bergen und Tempeln bis hin zu Weingütern, Miso-Fabriken, Nudelgeschäften, Sternerestaurants, Kunst, Ramen und Kaffee.
Diese Seiten werden Ihnen zumindest dabei helfen, bei Ihrem Besuch Köstlichkeiten zu finden. Aber die größere Hoffnung ist, dass sie ein paar Leser, die neu auf dem Gebiet sind, dazu inspirieren, eine dauerhafte Beziehung zu Japan aufzubauen.

Zuletzt angesehen